Herzlich Willkommen an der Werkrealschule Unterer Neckar

Schön, dass Sie sich für uns interessieren! Sie finden auf unserer Homepage alles Wissenswerte über unsere Schule, unsere Projekte und unsere Kooperationspartner vor Ort.

„Go for Gold“

Abschlussklasse zu Gast im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Im Rahmen eines Schulprojektes konnten die Zehntklässler/-innen der Werkrealschule Unterer Neckar Ladenburg die Rugbynationalmannschaft am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar treffen. Im Vorfeld der Abschlussprüfung haben sich die 10a und 10b, zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Carmen Paul und Kathrin Posdziech, Gedanken über ihre Lebensziele gemacht. Rund 40 Schüler/-innen trafen am Donnerstag im Olympiastützpunkt auf die Sportlerinnen und Sportler des Rugbynationalteams. Weiterlesen>>

„Dem Täter auf der Spur“

Spannende Stunden im Mannheimer Technoseum

Dank des Sponsorings des Rotary Clubs Schriesheim-Lobdengau unternahmen die Schüler/-innen der Klasse 5 einen Lerngang ins Technoseum Mannheim. Dort besuchten sie einen Workshop mit dem Titel „Dem Täter auf der Spur“. Folgende Situation wurde den Kindern präsentiert: Im Museum wurde eingebrochen. Dabei hatte der Täter jedoch Spuren hinterlassen. Und diese galt es jetzt genau zu analysieren. Die Schülerinnen und Schüler mussten durch verschiedene technische und chemische Experimente den fiktiven Museumsdieb entlarven. Weiterlesen>>

500 Euro Preisgeld ergattert

Klasse 9b belegt 2. Platz des diesjährigen Wettbewerbs der Dr. Karl A. Lamers Friedens-Stiftung

Großer Bahnhof im Alten Heidelberger Schwimmbad, denn heute stand die Preisverleihung des diesjährigen Wettbewerbs der Dr. Karl A. Lamers Friedens-Stiftung unter dem Motto „Wodurch wird der Frieden heute bedroht – was können wir dagegen tun?“ an. Mit dabei waren die Klasse 9b mit ihrer Klassenlehrerin Verena Rakovac und die Schulleitung. Die Aufregung bei uns war natürlich groß, denn es war zwar klar, dass wir zu den Preisträgern gehören, aber für welchen Platz würde es gereicht haben? Weiterlesen>>

Übung macht beim Bewerben den Meister

Planspiel des Arbeitskreises „B hoch drei“ im Domhof / Bald zusätzlich lokale Ausbildungsmesse?

Vor dem ersten Bewerbungsgespräch haben viele Berufseinsteiger mächtig Bammel. Für Arbeitgeber ist es dagegen Routine. Deshalb haben 15 Firmeninhaber, Ausbildungsleiter und Fachleute im Ladenburger Domhof die Zehntklässler von Kathrin Posdziech und Carmen Paul an der Werkrealschule (WRS) Unterer Neckar auf den Ernstfall vorbereitet. „Im Frühjahr sind Prüfungen, da muss man sich jetzt um eine Lehrstelle bewerben“, weiß Konrektor Johannes Pöckler. Das Planspiel „Ready, Steady, Go!“ sei der „krönende Abschluss“ der WRS-Berufsorientierung ab Klasse sieben, so Pöckler. Seit 2008 ermöglicht es der ehrenamtliche Arbeitskreis (AK) „B hoch drei: Bildung, Beratung und Berufsfindung“ Schülern der Abschlussklassen, besser vorbereitet in Bewerbungsgespräche zu gehen. Weiterlesen>>

Die gebundene Ganztagsschule in der Region

IMG_8195Unsere Schule bietet den mittleren Bildungsabschluss an. Wir vermitteln Bildung, die sich an lebensnahen Lernsituationen, an konkreten Aufgabenstellungen und an praktischem Handeln orientiert. Darüber hinaus ist unsere Schule schon seit vielen Jahren ein großer Inklusionsstandort. Ziel unserer gesamten Unterrichtsarbeit ist die Anbahnung und Förderung personaler, sozialer, methodischer und fachlicher Kompetenz. Sie möchten mehr erfahren? Hier können Sie unser Schulkonzept nachlesen.

Für Interessierte

Sie haben noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!